Startseite_Neu2018-11-29T10:01:20+00:00

Chemie- und Pharmaunternehmen greifen bei anspruchsvollen Aufgaben aus Kapazitäts- und Kompetenzgründen gerne auf professionelle externe Dienstleister wie Experten, Berater und Interim-Manager zurück.

Worauf es bei Beratungsprojekten bzw. Interimsmandaten in erster Linie ankommt: Das Ergebnis muss stimmen.

Schwerpunkte meiner Mandate sind Innovation, Einkauf & Rohstoffexzellenz, Supply Chain & Operations und Leitung von Projekten & Programmen.

Im Rahmen der unaufhaltsamen Digitalisierung in Chemie & Pharma beschäftige ich mich mehr und mehr mit den neuen Anforderungen an Chemiker und Ingenieure in der digitalisierten Industrie, u.a. als Urheber und Leiter der chemieweiten Studie „Berufe 4.0“.

Die Erfahrung zählt

Voraussetzungen für hervorragende Ergebnisse sind gute Industriekenntnis, methodische, soziale und kommunikative Kompetenzen. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, konzentriere ich mich auf zwei Industrien, die ich aus 25 Jahren Linien- und Beratungstätigkeit her am besten kenne, die Chemieindustrie und die Pharmaindustrie. Als Berater und Interim-Manager arbeite ich sowohl alleine, als auch gerne als Teil eines größeren durch Beratungsunternehmen oder Serviceprovider zusammengestellten Teams

Das biete ich meinen Kunden:

  • Große Erfahrung

  • Hohe Qualität
  • Schnelle Ergebnisse

  • Nachhaltige Wirksamkeit

  • Attraktive Renditen

Bei meinen Engagements: Das Ergebnis muss stimmen

Erfahrung zählt

Nach dem Abschluss meines Chemiestudiums an der TU Darmstadt bin seit 30 Jahren überwiegend in der Chemie- und Pharmaindustrie tätig.

Zuerst habe ich 8 Jahre lang Industrieerfahrung in Europa und Asien gesammelt. Danach habe ich in die Unternehmensberatung gewechselt und in 22 Jahren mehr als 50 Projekte zu Themen in Innovation, Supply Chain und Einkauf und zur Strategieentwicklung durchgeführt.

Seit 5 Jahren hat sich mein Fokus etwas von der reinen Beratung zu anderen Dienstleistungen verlagert:

Unter anderem bin ich als Dozent an privaten Hochschulen tätig, führe im Kundenauftrag oder in Eigeninitiative Studien zu aktuellen Themen durch, veröffentliche die Ergebnisse und berichte auf Konferenzen und im Rahmen von Seminaren darüber.

Aktuelle Initiative: Berufe 4.0 – Wie Chemiker und Ingenieure in der digitalisierten Chemie arbeiten

Die Ergebnisse der Studie, die ich ehrenamtlich über ein Jahr für die federführende VCW (Vereinigung für Chemie und Wirtschaft) erstellt habe, sind auf der Seite BERUFE 4.0 abrufbar

Erste Erfolge stellen sich ein:

  • Der Geschäftsführer der GDCh, Professor Dr. Wolfram Koch, beschreibt im VAA Jahrbuch, wie sehr Digitalisierung die Chemie, die Chemiker und die GDCh mittlerweile selbst beeinflusst. Noch vor einem Jahr zu Beginn der Initiative waren Workshops zu diesem Thema in der GDCh Geschäftsstelle oder ein Mailing an die GDCh Mitglieder unvorstellbar, da nicht relevant genug
  • Eine – zunächst noch informelle – Arbeitsgemeinschaft zum Thema „Berufslebenslanges Lernen von Chemikern für Chemiker“ gründet sich derzeit, um einige Empfehlungen aus der Initiative konkret umzusetzen
    • Nehmen Sie Kontakt zu mir auf und machen mit!

Erfolgsrezepte können ganz einfach sein

Bei meinen Engagements: Das Ergebnis muss stimmen.
Meine Motivation ist es, praxistaugliche, nachhaltige Lösungen in Innovation, Einkauf und Supply Chain zu entwickeln und umzusetzen, auch wenn gelegentlich Hürden zu überwinden sind.
Bei Artikeln, Vorlesungen und Präsentationen sind die Formate so verschieden wie die Inhalte … und die Leser bzw. Teilnehmer.

In 30 Berufsjahren immer wieder festgestellt: Erfolgsrezepte können ganz einfach sein.
Bevor ich ein Problem lösen kann, muss ich es verstehen.
Spezifische Kundensituationen erfordern spezifische Lösungen (Lösungen von der Stange machen andere; Gutes wird beibehalten, das Notwendige geändert, Beispiele auch aus anderen Branchen genutzt – sofern sie Sinn machen).
Kommunikation ist das A und O“.
Kein Return on Investment ohne Investment.
„Politik gibt es“ … für mich oft genug ein Anzeichen, dass die Lösung des Problems mehr oder weniger geschickt verhindert werden soll.